Acht ausgewählte Startups präsentieren auf der Venture Lounge „Life Science & Medizintechnik“ am 16. Oktober in München

09.10.2013

CatCap, Neuhaus Partners, Shortcut Ventures und die SHS Gesellschaft für Beteiligungsmanagement laden junge und innovative Unternehmen sowie Investoren am 16. Oktober 2013 nach München zur Venture Lounge ein. Gastgeber ist die Bayerische Beteiligungsgesellschaft. Folgende acht Unternehmen werden ihren Business Case präsentieren:

AMW GmbH: Entwickler von therapeutischen Lösungen für stark wachsende Indikationen wie Onkologie, Neurologie und Analgesie unter Verwendung komplexer Arzneistoffabgabesysteme (Drug Delivery Systems) mit dem Fokus auf passiven und Microchip-kontrollierten transdermalen Pflastern sowie auf biologisch abbaubaren Wirkstoff-Implantaten.

EvoCare Telemedizin GmbH: Erstes von der Deutschen Rentenversicherung zugelassenes telemedizinisches Versorgungsverfahren in der Patientenbehandlung.

i2Sense: Entwickler und Vermarkter eines neuartigen intravaskulären Systems, das im Rahmen einer Ballon-Angioplastie in Gefäßen freigesetzt werden kann und so zur frühzeitigen drahtlosen Diagnose von Restenose dient.

InnoCyte GmbH: Entwickler und Vermarkter von innovativen Gerätelösungen für die Kultivierung humaner und tierischer Zellen im interdisziplinären Umfeld der Life Sciences und Laborautomatisierung. Das erste Gerät split.it ist ein Benchtop-Gerät zur automatisierten Passage von Zellen, welches sowohl die notwendige Flexibilität der Labors aufrechterhält, als auch die Reproduzierbarkeit der Zellproduktion sicherstellt.

Metabolomic Discoveries GmbH: Europas führender Anbieter von nicht-zielgerichtetem Metabolite Profiling als Service für die forschende Industrie und für öffentliche Forschungseinrichtungen. Zusätzlich zum Servicegeschäft werden eigene Produkte, metabolische Biomarker, entwickelt.

Preventicus: Anbieter von Diagnostik und Prävention von Zivilisationskrankheiten (Herzinfarkt, Bluthochdruck, Burn-Out, Schlaganfall) per Smartphone: Vitaldaten können ohne jedes Zubehör aufgezeichnet und mit einzigartigen biosignalanalytischen Methoden ausgewertet werden. Kernstück ist die Möglichkeit, über die Kamera des Smartphones die sogenannte Pulswelle an der Fingerkuppe zu erfassen. 

Savira pharmaceuticals GmbH: Entwickler eines neuen Wirkstoffs zur Behandlung von Influenza. Ziel ist die Hemmung der viralen Genexpression durch Inhibierung des Cap-Snatching Mechanismus der Influenzavirus Polymerase. 

SIRION Biotech GmbH: Anbieter von viralen Vektoren und Zellmodellen für neuartige Drug Discovery, Gentherapien und Impfstoffe. SIRION ist durch eine neuartige und patentierte Technologie in der Lage, die wichtigsten viralen Vektoren und damit verbundenen Zellmodelle in kurzer Zeit zu erstellen.

Die ausgewählten Startups haben die Möglichkeit, sich innerhalb von 8 Minuten dem Publikum aus aktiven Investoren und Branchenkennern zu präsentieren und sich im Anschluss ihren Fragen zu stellen, um direktes Feedback zu bekommen.

Christian Hieronimi, der 2005 das von ihm mitgegründete Unternehmen Medical Intelligence Medizintechnik GmbH an Elektra, Schweden, verkaufte, gibt in der Keynote Einblicke in seine Erfolgsgeschichte.

Die Venture Lounge „Life Science & Medizintechnik“ wird von den Rechtsanwälten und Steuerberatern P+P Pöllath + Partners und dem High-Tech Gründerfonds unterstützt.

Sie interessiert eine Beteiligung an einem wachstumsstarken Unternehmen aus den Bereichen Life Science und Medizintechnik? Dann freuen wir uns über Ihre Teilnahme! Programm und Anmeldeformular für die Venture Lounge finden Sie auf unserer Homepage www.venture-lounge.de. 

Zurück